Video - Alle Jaguar XKs der Ennstal Classic 2011 / Steyr


Videa Jaguar XK150 Alle Jaguar XKs der Ennstal Classic 2011 / Steyr



Alle Jaguar XKs der Ennstal Classic 2011 / Steyr

Bei dieser Rallye waren mit 17 Nennungen bis auf das XK 150 Coupé alle Typen der XK Baureihe (großteils mehrfach) vertreten - der XK SS als Homolagationsmodell für den D-Type gehört trotz seines Namens nicht zu den XKs . Da der zweite gemeldete C-Type (Nr. 62) mit Jörg Bratke von Bergen nicht gestartet ist, sind alle 16 XK-Teams im Video zu sehen. Für Nicht-Experten: OTS: Open Two Seater = Klassischer Fetzendach-Roadster mit Steckfenstern (erst der XK 150 OTS hatte Kurbelfenster) DHC: Drop Head Coupé = Cabrio mit gefüttertem Dach und Kurbelfenstern FHC: Fixed Head Coupé = Coupé mit Blechdach Alle Jaguar XKs haben langhubige (106 mm Hub) drehmomentstarke Sechszylinder Reihenmotoren. Der XK 120 (1949 -- 1954), gezeichnet vom legendären Sir William Lyons, kam mit 3.4 Liter Hubraum (83 mm Bohrung) und 160 PS bei 5000/min. Die Ziffer 120 bezog sich, wie auch bei den späteren XK 140 und 150, auf die Höchstgeschwindigkeit in mph (Meilen pro Stunde, 1 Meile = 1.61 km). 120 mph sind also ca. 193 km/h, für 1949 ein enormer Wert und das bei einem unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis. Das Rennmodell XK 120 C (C-Type) mit Rohrrahmen und Scheibenbremsen kam auf eine Leistung von 205 bis 210 PS. Von 1954 bis 1957 wurde der XK 140 mit erhöhter Leistung (190 PS bei 5500/min) und geringen Retuschen an Kühlergrill, Kofferraumdeckel und Stoßstangen sowie geräumigerem Innenraum (der XK 120 ist innen arg knapp) gebaut. Für Nichtkenner ist der XK 140, speziell ohne Stoßstangen, nicht leicht ...

'XK, 120', Jaguar, 140', 150', 'C-Type', 'Mk, II', 'classic', 'Klassiker', Sportwagen, 'sports, car', cars

Model

Videa

Délka: 2 minut : 13 sekund
Autor: harryolynx
Shlédnutí: 11 x
Hodnocení: 0.0 / 5   (4 x)